Internetseite der Stammtischgemeinschaft von Vmax-Cologne

Vorstellung

Wir sind eine Interessengemeinschaft von Motorradfahrern, die sich für die Yamaha Vmax interessieren, diese original fahren oder diese auch umbauen um ihr


eine persönliche und individuelle Note zu verleihen.

 

 

Es finden regelmäßige Stammtische statt, bei denen Gespräche rund um die Vmax sowie auch über alles andere geführt werden.


Hier werden Teile und Schrauber-Tipps ausgetauscht, Ausfahrten gemeinsam geplant und ausgeführt.

 

 

Es gibt keine Verpflichtungen, keine Mitgliedsbeiträge oder ähnliches. Alles kann, nichts muss.


 

Schaut einfach einmal donnerstags zum Stammtisch bei uns vorbei!

 


Theo

 

Theo stellt sich vor:


 

Hallo Besucher,   ich bin der Theo (Maxx13).

 

Mein Weg zu meinem Mäxchen ist ein langer…..

 

Angefangen hat es mit einem MV Agusta Aufkleber auf meinen Rennrad ;-)

 

Im August „75“ war ich stolzer Besitzer einer Hercules K50 SL. Diese bin ich 2 Jahre lang täglich gefahren. Danach war im Bezug auf Motorräder „Sleepmodus“ angesagt.

 

November 85 war dann eine Honda CBX 650 das Motorrad. Über eine Vmax (Erster Kontakt!!) hatte ich mich damals schon informiert. Gab es aber nur als Grauimport, nur Werkstattgarantie, bei spez. Händlern. (Teichert in Deutz) Leider bin ich die CBX 650 nur eine Saison gefahren, dann war wieder „Sleepmodus angesagt.

 

Im Sommer 1990 nahm das Drama seinen Lauf. Mit einer Yamaha XT600 Tenere fing es an und über diverse Motorräder der Marken Yamaha, Honda, BMW, war ich 2010 bei einer R1200 GS Adventure Jubiläumsedition. (Für mich das beste Tourenmoped.)

 

Als die Entwicklung einer neuen Vmax in der Fachpresse angekündigt wurde hatte man mich schon „angefüttert“. Als es endlich zur Serienfertigung kam, durfte man noch nicht mal „gucken“ geschweige denn „anfassen“. Dies war für mich ein k.o. Kriterium. Ich habe mir dann die genannte R1200 GS Adventure zugelegt. Dies sollte mein letztes Moped sein.

 

Dann bekam ich im Herbst 2011 den freundlichen Hinweis, „bei uns steht eine Vmax im Verkaufsraum. …… Erst bin ich nur paar Mal vorbei gefahren, irgendwann bin ich reingegangen. Die Entscheidung war schnell getroffen. Meine bessere Hälfte überzeugen, das ganze „Enduro Geraffel“ in Zahlung geben und Mäxchen fahren.

 

Genau 4 Monate vor Heiligabend war für mich Weihnachten. Neues Moped, 2 Wochen Urlaub, und nur schönes Wetter.

 

Übers Internet bin ich auf Vmax Cologne aufmerksam geworden und bin dann „einfach mal vorbei“. Alles nette Leute und alle vom selben Virus befallen.

 

Vmax-Cologne

Home Stammtisch Mitglieder Theo
Internetseite der Stammtischgemeinschaft von Vmax-Cologne Template by Ahadesign Powered by Joomla!

Wer ist online

Wir haben 112 Gäste online